Praktische Hinweis zum Aargauischen Jagdlehrgang

 

Unser Verein sucht engagierte, naturverbundene Neumitglieder. Sind Sie gerne in Wald und Flur und ist Ihnen die Hege und Pflege von gesunden Wildtierbeständen wichtig? Könnten die vielfältigen Aufgaben der Jagd Ihre künftige Passion werden? Kontaktieren Sie eine Jagdgesellschaft Ihrer Wahl und informieren Sie sich vor Ort! Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen.

 
Alles weitere entnehmen Sie bitte dem
Flyer: Der Aargauer Jagdlehrgang

1.
Beginnen Sie heute! Sie werden eine faszinierende Erlebniswelt entdecken, die Sie fesselt und die Sie nie mehr missen möchten.

2.

Der/die Absolvent/-in des Jagdlehrgangs hat sich grundsätzlich selbst nach einem geeigneten Lehrrevier umzusehen. Suchen Sie deshalb den Kontakt zu einer Jagdgesellschaft oder zu einem Jäger in der Nähe Ihres Wohnortes

Jagdgesellschaften im Kanton Aargau.

3.
Melden Sie sich als Treiber/-in für die Herbstjagd (Bewegungsjagd), die normalerweise vom Oktober bis Ende Dezember an vorbestimmten Daten (Jagdprogramm) dauert. Als Treiber/-in erhalten Sie wichtige Einblicke in die Praxis und lernen von den Erfahrungen der Jäger!

4. Sie erhalten ein Anmeldeformular mit einem Einzahlungsschein (Gebühr für das Leistungs-heft).

5.
Es ist von Vorteil, wenn Sie sich mit andern Lehrgangteilnehmern zusammenschliessen. Auf diese Weise können Sie von der "Teamarbeit" stark profitieren.

6. Besuchen Sie eine Jägerschule als Vorbereitung auf die Jägerprüfung. Es steht Ihnen frei, welche Jagdschule Sie für den begleitenden theoretischen Unterricht besuchen möchten. Die Adressen werden Ihnen vom AJV, Administration Jagdlehrgang, bekannt gegeben:

Jagdschulen



Bei der Absolvierung des Jagdlehrgangs wünscht Ihnen der Aargauische Jagdschutzverein viel Freude und Erfolg!

Jagd schützt und nützt



werkform.ch | hli.ch