Die Gemeinschaftsjagden auf Rehwild sind nun für das Jagdjahr 2012 zu Ende. Josef Griffel möchte mit seinem Beitrag auf die Wichtigkeit der Treiberinnen und Treiber hinweisen, die massgeblich am Erfolg der Gemeinschaftsjagden beteiligt waren. Es ist eine spezielle Jagdart die dazu beiträgt, den Abschussplan zu erfüllen. Die Jagd reguliert den Wildbestand und dient der Arterhaltung, und der Biodiversität. Der Cheftreiber oder auch die Cheftreiberin besprechen zusammen mit dem Jagdleiter die Triebe und geben Weisungen an die Treiberinnen und Treiber weiter. Treiber laufen auf keinen Fall planlos im Wald herum. Treiben ist eine wichtige und nach Weisungen ausgeführte schwere Arbeit, die nicht jeder machen könnte.

> weiterlesen ...