Schiesstraining im Stand

Der Umgang mit Jagdwaffen erfordert nicht nur besondere Sorgfalt und fundierte Praxis, sondern regelmässiges Training. Das Schiessen auf Wild unter Berücksichtigung von Tierschutz und Weidgerechtigkeit hat nur dann Erfolg, wenn der Schütze sein Handwerk versteht. Um das zu gewährleisten, muss jede Jägerin und jeder Jäger regelmässig die eigene Schiessleistung und Schiesstechnik kontrollieren sowie die Waffen auf dem Schiessstand überprüfen. 

Auf dem Stand kann man sich ideal auf die Jagd vorbereiten und ist nicht überfordert, wenn die Verhältnisse schwieriger werden. Der trainierte Jäger kann sicherer einen platzierten Schuss anbringen als ein ungeübter, der eine solche Situation erst erfassen muss - ein geübter Schütze reagiert schneller!

Im Aargau gibt es inzwischen verschiedene Möglichkeiten, sich das sichere Schiessen anzutrainieren:

Jagdschiessstand Suhr  Schiessstand Lenzburg 
http://www.jagdschuetzen-suhr.ch/  Schiessmöglichkeit für Jäger
Jagdschützen Suhr
Schiessanlage Obertel
Obertelweg
5034 Suhr
Regionale Schiessanlage Lenzburg
Richner Waffen GmbH
Hintermättlistr. 4
5506 Mägenwil
Tel. 062 896 07 07
Schiessdaten:
gem. Programm 
Schiessdaten:
jeden 1. und 3. Samstag
14.00 - 16.00 h 
Die Jagdschützen Suhr betreiben das jagdliche Schiessen auf bewegliche und starre Ziele. Den Mitgliedern oder Besuchern (ausschliesslich Jäger mit gültigem Jagdpass / -Patent) wird die Möglichkeit geboten, sich im Jagdschiessstand auf Ihre Aufgabe in der freien Wildbahn vorzubereiten. Regionale Schiessanlage der Schützengesellschaft Lenzburg.
Zentral im Aargau.
Keine Mitgliedschaft notwendig.
Schiessanlage (Möglichkeiten)  Büchse auf 100 m
(weitere Möglichkeiten sind in Planung)




Bewegungsschiessen in Amerdingen (Bayern)

Hansueli Herzog, Jäger und Jagdaufseher aus Wittnau organisiert seit Jahren 2 – 3 Schiesstrainings im Schiessen auf bewegte Ziele mit Büchse und Flinte.


- Sonntag ist Anreise,

- Montag ganzer Tag Kugeltraining und

- Dienstag Flintenschiessen und Rückreise.


Für Details und Anmeldung beachten Sie bitte die Homepage:

http://www.reviereinrichtung.ch/


Hansueli Herzog bietet das gesamte Programm zusammen mit der Fahrt als Gesamtpaket zu den Selbstkosten an. Der Kurs liegt auf der Linie des neuen SW-Managements und das Schiessobligarium für den Kanton Aargau kann auch erledigt werden. Es nehmen jedes Jahr zwischen 30 und 40 Jägerinnen und Jäger teil.


Anmeldung und Auskunft:
Hansueli Herzog

Voranmeldungen per Mail an hansueli@reviereinrichtung.ch

Teilnehmer Maikurs 2011 mit Thomas Brandhuber, Frankonia München
Foto:Teilnehmer Maikurs 2011 mit Thomas Brandhuber, Frankonia München (sitzend rechts aussen)


werkform.ch | hli.ch